Das Team von "The Upcoming War" steht euch bei jeglichen Fragen zur Seite !

FSK 18;

The Vampire Diaries & The Originals & Dominion

Crossoverforum mit Freeplayelementen

Handlungsjahr 2027

Bitte beachtet, dass Anmeldungen ohne vorherige Bewerbung von uns kommentarlos gelöscht werden!

Story

Unsere Wesen

Vermisste Personen

Gesucht sind: Kol, Freya & Rebekah Mikaelson, Bonnie Bennett, Stefan Salvatore, Josette "Josie" Saltzman, Alaric Saltzman, Camille O'Connell, Tyler Lockwood, Matt Donovan, Sofya, Josh, Vincent Griffith, Schüler von Carolines & Alarics Schule und all die anderen des TVD-,TO- & Dominionuniversums. Freecharaktere sind ebenso gern gesehen! Wo seid ihr? Wir brauchen euch! Auch werden Mitglieder der Geheimorganisation gesucht. Bei jedem Mitglied wurde der Körper von einem Engel übernommen.
#1

Vampire, Urvampire und das Biest

in Auflistung der Wesen 15.09.2017 21:51
von Elijah Mikaelson | 5.101 Beiträge | 20 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Elijah Mikaelson
 beloved family member
beloved family member
drinking buddy
drinking buddy
favorite member
favorite member
love of my life
love of my life
the devil
the devil

best friends forever
best friends forever
drama queen
drama queen
the sexiest
the sexiest
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vampire

Jeder heute existierende Vampir stammt von einer Jahrtausend alten Familie ab, den sogenannten Urvampiren.



Verwandlung
Ein Mensch muss das Blut eines Vampirs in seinem Kreislauf haben. Danach muss er in den nächsten 24 Stunden sterben - da sonst das Blut seinen Organismus wieder verlässt - und wacht im Übergang wieder auf. Jetzt hat er 24 Stunden Zeit, um menschliches Blut (also auch das einer Hexe) zu trinken, um die Verwandlung zu beenden, ansonsten stirbt er. Wie die Person stirbt, ist irrelevant, allerdings muss der Körper nach dem Tod noch fähig sein, weiter zu funktionieren. Bis der Vampir das erste Mal menschliches Blut getrunken hat, leidet er noch nicht unter den vampirischen Schwächen, sodass er im Sonnenlicht wandeln oder Häuser ohne Einladung betreten kann.


Fähigkeiten & Stärken
Extreme Stärke: Vampire sind übermenschlich stark.
Extreme Geschwindigkeit : Vampire können sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen.
Emotionenkontrolle: Vampire können ihre Menschlichkeit ein- bzw. ausschalten.
Verstärkte Emotionen: Die Emotionen von Vampiren werden durch die Verwandlung verstärkt.
Traum-Manipulation: Vampire sind in der Lage, in die Träume der Menschen und anderer Vampire einzutauchen und diese sogar zu steuern.
Wahres Vampirgesicht: Wenn Vampire Blutlust verspüren, zeigen sie ihr Vampirgesicht. Dann wird dessen Sklera rot, dunkle Adern treten hervor und die Reißzähne werden länger.
Erhöhte Sinne: Vampire können besser sehen, riechen, hören und fühlen.
Manipulation: Vampire sind in der Lage, das Gedächtnis von Menschen zu verändern oder zu löschen. Urvampire sind sogar in der Lage dazu, andere Vampire wie z.B. Damon zu manipulieren.
Unsterblichkeit: Wenn man sich verwandelt hat, hört man auf, zu altern. Außerdem wird man immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Sofern sie nicht gewaltsam getötet werden, können Vampire ewig leben.
Beschleunigte Heilung: Vampire heilen schneller von Verletzungen jeder Art mit übermenschlicher Geschwindigkeit.
Erschaffungsbindung: In einigen seltenen Fällen kann eine Bindung zwischen dem Erschaffer und dem neuen Vampir entstehen, sodass der neue Vampir dem anderen hörig ist. Dies geschieht meist, wenn der neue Vampir für seinen Erschaffer schon von der Verwandlung Gefühle hatte.

Schwächen
Tierblut: Tierblut kann einen Vampir ernähren, allerdings ist ein Vampir, der sich nur von Tieren ernährt meist schwächer als ein Vampir, der sich von Menschen ernährt.
Gebrochenes Genick: Ein gebrochenes Genick tötet einen Vampir nicht, allerdings wird er dadurch kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.
Das Heilmittel: Wenn ein Vampir das Heilmittel nimmt, wird dieser wieder ein Mensch und kann nie wieder verwandelt werden.
Enthauptung: Das Abtrennen des Kopfes endet für einen Vampir mit dem Tod.
Mangel an Blut: Nimmt ein Vampir nicht genug Blut zu sich, beginnt er auszutrocknen und zu mumifizieren, was ein sehr schmerzvoller Prozess ist. Ein "mumifizierter Vampir" kann aber durch Blut wieder zum Leben erweckt werden.
Feuer oder Sonnenlicht: Jegliche Aussetzung der Sonne oder mit Feuer kann einen Vampir verbrennen, es sei denn, sie besitzen einen Tageslichtring.
Herz-Extraktion: Das Herz eines Vampirs zu entfernen, bedeutet dessen Tod.
Der natürliche Schutzzauber eines Wohnhauses verhindert, dass ein Vampir dieses betreten kann, sofern er nicht von einem Bewohner hereingebeten wurde. Wenn er ungeladen in einem Haus ist, wird er orientierungslos und kann nicht atmen.
Magie: Hexen sind in der Lage, die Blutgefäße eines Vampirs zum Platzen zu bringen oder Aneurysmen zu erzeugen.
Gift: Es gibt Gifte, die Vampire schwächen oder nicht mit ihrem Blut heilen können.
Sonnenlicht: Wenn ein Vampir ohne Tageslichtring in die Sonne tritt, verbrennt er.
Vampir-Blutlinie: Alle Vampire, die von einem Urvampir erschaffen wurden, sterben mit demjenigen, der sie verwandelt hat, wenn dieser stirbt. Die Ausnahme ist die Blutlinie von Klaus, da die Verbindung durch Davina aufgehoben wurde.
Eisenkraut: Äußerlich verbrennt es die Haut eines Vampirs. Gelangt es in die Blutbahn eines Vampirs, so wird dieser sehr geschwächt, in großen Mengen wirkt es wie ein Betäubungsmittel.
Werwolfs-Biss: Der Biss eines Werwolfs ist tödlich für einen Vampir. Trinkt der Vampir aber von Klaus Blut, so heilt der Biss in wenigen Sekunden.
Holz: Jegliche Art von Holz verletzt einen Vampir. Wird ein Pfahl durch das Herz getrieben, stirbt der Vampir.
Weißeichen-Asche-Dolch: Wenn ein normaler Vampir einen Urvampir mit dem Dolch erdolcht, stirbt der Vampir.
Biss des Biestes: Wenn ein Vampir von dem Biest gebissen wird, leidet er unter den gleichen Symptomen wie bei Werwolfsgift. Das Gift des Biestes kann nicht geheilt werden.
Manipulation: Ein Urvampir ist (anders als ein "normaler" Vampir) in der Lage, nicht nur das Gedächtnis eines Menschen, sondern auch das eines Vampirs zu verändern oder zu löschen, ebenfalls kann ein Urvampir nicht nur Menschen, sondern auch andere Vampire unter Zwang stellen.
Gilbert-Erfindung: Das Gerät fügt einem Vampir durch hohe Frequenz Schmerzen zu und setzt ihn für kurze Zeit außer Gefecht.
Menschlichkeit: Die Menschlichkeit ist die größte Schwäche von Vampiren.
Unfruchtbarkeit: Vampire können keine Kinder zeugen.


Urvampire

Die Urvampire sind die ersten Vampire der Geschichte und werden ihrem Namen als Urvampire somit gerecht. Von ihnen stammen alle darauffolgenden Vampire ab. In der Folge "Tödliche Blutlinie" stellt sich heraus, dass wenn ein Urvampir stirbt, alle anderen Vampire, die von seiner Blutlinie stammen, auch sterben. Urvampire haben besondere Fähigkeiten, die sie von den anderen Vampiren unterscheiden. Sie sind viel stärker und mächtiger als die anderen Vampire, was Elijah bewies als er eine ganze Armee von normalen Vampiren ohne Probleme besiegen konnte. Außerdem können sie jeden manipulieren, das heißt auch Vampire, was die anderen Vampire nicht können. Urvampire können aber keine Urvampire manipulieren. Finn, Elijah, Kol und Rebekah waren vor ihrer Verwandlung selbst Hexen, aber nur Kol kam in Kontakt mit seiner Magie. Niklaus war ein Hybrid aus Hexe und Werwolf. Auch Henrik war eine Hexe, aber er kam ebenfalls nicht in Kontakt mit seiner Magie.


Das Biest

Stärken
Extreme Stärke: Sie sind stärker als alle anderen Spezies, auch Urvampire und Hybriden. Lucien war sehr viel stärker als Elijah und Finn, als sie gegeneinander kämpften. Wahrscheinlich sind es die stärksten Kreaturen in der Serie.
Extreme Geschwindigkeit: Sie sind schneller als alles anderen Spezies, auch Urvampire und Hybriden.
Beschleunigte Heilung: Sie heilen schneller als alle anderen Spezies, auch Urvampire und Hybriden.
Werwolfsbiss: Sie können Werwolfsgift abgeben und damit sogar einen Urvampir töten. Da bei dem Zauber, der das Biest erschuf, das Blut aller 7 Werwolfblutlinien genutzt wurde, kann der Biss nicht geheilt werden, auch Klaus kann dies nicht. Ob der Biss auch einen Hybriden töten würde, ist unbekannt.
Das wahre Gesicht: Das wahre Gesicht des Biests hat eine rote Iris, dunkle Venen unter den Augen und mehrere Reißzähne.
Unsterblichkeit: Sie sind unsterblich wie ein Urvampir, aber es ist unbekannt ob es etwas gibt das sie töten kann.
Schwächen
Magie: Sie sind sehr viel mächtiger als Urvampire, aber nicht immun gegen Magie, sodass sie verzaubert werden können.
Das Heilmittel: Auch wenn das Biest sehr mächtig ist, ist es immer noch ein Vampir, sodass es geheilt werden kann.
Gebrochenes Genick: Biester sind unsterblich, aber ein gebrochenes Genick kann sie zeitweise außer Gefecht setzen.
Natürliche Schutzzauber eines Wohnhauses: Ein Biest ist immer noch ein Vampir und muss deshalb in Wohnhäuser eingeladen werden, wenn sie dieses betreten wollen.
Verwundbarkeit: Biester sind mächtiger und resistenter Gegenüber Schmerzen, aber dennoch kann man sie mit einem starken Mittel schwächen. Später werden sie wieder heilen wie alle anderen Vampire. An Lucien sah man, dass er immun Gegenüber Holzkugeln war.
Sonnenlicht: Sie sind zwar eine verbesserte Form der Urvampire, aber Sonnenlicht kann sie immer noch schwächen, aber nicht töten.



zuletzt bearbeitet 28.09.2017 10:10 | nach oben springen

Image and video hosting by TinyPic

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kendra Stone
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied, gestern 41 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 371 Themen und 15705 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Venzislav

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen