"

Image and video hosting by TinyPic




Wir das Team von "The Hidden Secret Of New Orleans" steht euch für Rat und Tat zur Seite. !

FSK 18; Fantasy Freeplay-Forum Handlungsjahr 2027 Bitte beachtet, dass Anmeldungen ohne vorherige Bewerbung von uns kommentarlos gelöscht werden! WIR BAUEN UM!

Story

Unsere Wesen

Unsere Bewohner von New Orleans sind nicht alle allein. Sie suchen ihre Liebsten, Familie, Freunde und sogar auch Feinde. Seht euch die verschiedenen Gesuche an und wer weiß, vielleicht springt euch ja eines davon an und wollt es umsetzen. Wir sind sicher, dass ihr ihnen damit eine große oder eine böse Überraschung bereiten könnt. Vermisste Personen

#1

Vampire & Urvampire

in Auflistung der Wesen 15.09.2017 21:51
von Elijah Molander | 6.570 Beiträge | 20 Punkte
avatar
Im Hauptplay mit Quinn
Eisenkraut? Brauche ich nicht
Ernährung Menschliches Blut...
Frei für Ein Nebenplay

X

Auszeichnungen


des Mitglieds Elijah Molander
 beloved family member
beloved family member
drinking buddy
drinking buddy
favorite member
favorite member
love of my life
love of my life
the devil
the devil

best friends forever
best friends forever
drama queen
drama queen
the sexiest
the sexiest
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH




Vampire

Jeder heute existierende Vampir stammt von einer Jahrtausende alten Familie ab, den sogenannten Urvampiren.



Verwandlung
Ein Mensch muss das Blut eines Vampirs in seinem Kreislauf haben. Danach muss er in den nächsten 24 Stunden sterben - da sonst das Blut seinen Organismus wieder verlässt - und wacht im Übergang wieder auf. Jetzt hat er 24 Stunden Zeit, um menschliches Blut (also auch das einer Hexe) zu trinken, um die Verwandlung zu beenden, ansonsten stirbt er. Wie die Person stirbt, ist irrelevant, allerdings muss der Körper nach dem Tod noch fähig sein, weiter zu funktionieren. Bis der Vampir das erste Mal menschliches Blut getrunken hat, leidet er noch nicht unter den vampirischen Schwächen, sodass er im Sonnenlicht wandeln oder Häuser ohne Einladung betreten kann.


Stärken
Extreme Stärke: Vampire sind übermenschlich stark.
Extreme Geschwindigkeit : Vampire können sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen.
Emotionenkontrolle: Vampire können ihre Menschlichkeit ein- bzw. ausschalten.
Verstärkte Emotionen: Die Emotionen von Vampiren werden durch die Verwandlung verstärkt.
Traum-Manipulation: Vampire sind in der Lage, in die Träume der Menschen und anderer Vampire einzutauchen und diese sogar zu steuern.
Erhöhte Sinne: Vampire können besser sehen, riechen, hören und fühlen.
Manipulation: Vampire sind in der Lage, das Gedächtnis von Menschen zu verändern oder zu löschen. Urvampire sind sogar in der Lage dazu, andere Vampire wie z.B. Damon zu manipulieren.
Unsterblichkeit: Wenn man sich verwandelt hat, hört man auf, zu altern. Außerdem wird man immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Sofern sie nicht gewaltsam getötet werden, können Vampire ewig leben.
Beschleunigte Heilung: Vampire heilen schneller von Verletzungen jeder Art mit übermenschlicher Geschwindigkeit.
Erschaffungsbindung: In einigen seltenen Fällen kann eine Bindung zwischen dem Erschaffer und dem neuen Vampir entstehen, sodass der neue Vampir dem anderen hörig ist. Dies geschieht meist, wenn der neue Vampir für seinen Erschaffer schon von der Verwandlung Gefühle hatte.

Alter: unsterblich

Schwächen
Tierblut: Tierblut kann einen Vampir ernähren, allerdings ist ein Vampir, der sich nur von Tieren ernährt meist schwächer als ein Vampir, der sich von Menschen ernährt.
Gebrochenes Genick: Ein gebrochenes Genick tötet einen Vampir nicht, allerdings wird er dadurch kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.
Das Heilmittel: Wenn ein Vampir das Heilmittel nimmt, wird dieser wieder ein Mensch und kann nie wieder verwandelt werden.
Enthauptung: Das Abtrennen des Kopfes endet für einen Vampir mit dem Tod.
Mangel an Blut: Nimmt ein Vampir nicht genug Blut zu sich, beginnt er auszutrocknen und zu mumifizieren, was ein sehr schmerzvoller Prozess ist. Ein "mumifizierter Vampir" kann aber durch Blut wieder zum Leben erweckt werden.
Feuer oder Sonnenlicht: Jegliche Aussetzung der Sonne oder mit Feuer kann einen Vampir verbrennen, es sei denn, sie besitzen einen Tageslichtring.
Herz-Extraktion: Das Herz eines Vampirs zu entfernen, bedeutet dessen Tod.
Der natürliche Schutzzauber eines Wohnhauses verhindert, dass ein Vampir dieses betreten kann, sofern er nicht von einem Bewohner hereingebeten wurde. Wenn er ungeladen in einem Haus ist, wird er orientierungslos und kann nicht atmen.
Magie: Hexen sind in der Lage, die Blutgefäße eines Vampirs zum Platzen zu bringen oder Aneurysmen zu erzeugen.
Gift: Es gibt Gifte, die Vampire schwächen oder nicht mit ihrem Blut heilen können.
Sonnenlicht: Wenn ein Vampir ohne Tageslichtring in die Sonne tritt, verbrennt er.
Eisenkraut: Äußerlich verbrennt es die Haut eines Vampirs. Gelangt es in die Blutbahn eines Vampirs, so wird dieser sehr geschwächt, in großen Mengen wirkt es wie ein Betäubungsmittel.
Werwolfs-Biss: Der Biss eines Werwolfs ist tödlich für einen Vampir. Nur Urvampire überleben einen Biss
Holz: Jegliche Art von Holz verletzt einen Vampir. Wird ein Pfahl durch das Herz getrieben, stirbt der Vampir.
Weißeichen-Asche-Dolch: Wenn ein normaler Vampir einen Urvampir mit dem Dolch erdolcht, stirbt der Vampir.
Manipulation: Ein Urvampir ist (anders als ein "normaler" Vampir) in der Lage, nicht nur das Gedächtnis eines Menschen, sondern auch das eines Vampirs zu verändern oder zu löschen, ebenfalls kann ein Urvampir nicht nur Menschen, sondern auch andere Vampire unter Zwang stellen.
Unfruchtbarkeit: Vampire können keine Kinder zeugen.


[center]Urvampire

Die Urvampire sind die ersten Vampire der Geschichte und werden ihrem Namen als Urvampire somit gerecht. Von ihnen stammen alle darauffolgenden Vampire ab. Urvampire haben besondere Fähigkeiten, die sie von den anderen Vampiren unterscheiden. Sie sind viel stärker und mächtiger als die anderen Vampire. Außerdem können sie jeden manipulieren, das heißt auch Vampire, was die anderen Vampire nicht können. Urvampire können aber keine Urvampire manipulieren. Urvampire sind die einzigen Vampire, die Kinder bekommen können, dass sie durch Magie zu Vampiren wurden und nicht wie normale Vampire als Teil der Wandlung sterben mussten. Die Kinder von Urvampiren sind immer Vampire. Das Einzige was sie von normalen Vampiren unterscheidet ist, dass sie keinen Tageslichtring brauchen. Ansonsten haben sie die gleichen Stärken und Schwächen wie normale Vampire. Geborene Vampire können ebenfalls keine Kinder bekommen.



zuletzt bearbeitet 21.08.2018 13:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Asphodelie Faeryn
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 57 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 421 Themen und 19765 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Ava Duana Blackwell, Elijah Molander, Nikolas Molander, Quinn Evans

disconnected Lets be Talk Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen